A Chinese Love Story 2

,,Keine Sorge, Prinzessin, dir verzeihe ich doch alles!!", gab Rohan von sich. Maya errötete und drehte sich schnell von ihm ab, doch er hjielt sie an der Schulter fest, sodass sie ihn immer noch angucken musste.
Das Mädchen wurde nervös, als er immer näher kam. ,,Nein, Rohan. Lass mich los, du tust mir weh!! Bitte!!", flehte Rohan doch dieser meinte:,,Hör auf dich zu wehren, das macht mich nur noch mehr scharf!!".
Sie wehrte sich und fing an zu schreien.

Meilenweit entfernt hörte ein Landsmann das Gerschrei der jungen Frau.
Er schaute sich um und entdeckte sie in weiter Ferne. Schnell begriff er den ernst der Lage und eilte zu dem Mädchen.

,,Hilfe!!", schrie Maya, doch Rohan drückte sie nur noch fester an sich und sie konnte seine Erregung spüren. Er küsste ihren Hals und auf einmal spürte er einen kräftigen Stoß auf seinem Hinterkopf. Rohan sackte bewusstlos zu Boden und Maya flüchtete sich in die Arme ihres Retters.
Sie zitterte am ganzen Leib.
,,Keine Sorge, es wird alles gut werden!! keine Angst!!", beruhigte sie Karan, der Landsmann. Nach einiger Zeit hatte sie sich beruhigt und war eingeschlafen.
Karan nahm Maya in seine Arme und trug sie sachte in seine Hütte, damit sie nicht aufwachte. Auf dem Weg schaute Karan einmal auf ihr Gesicht und konnte seinen Blick nicht von ihr wenden: Sie war die schönste Frau, die er je gesehen hatte.
In seiner Hütte angekommen, legte er sie vorsichtig aufs Bett, deckte Maya zu und strich ihr sanft eine Haarstähne aus dem Gesicht. Lange Zeit Saß Karan da und hatte sie nur angeschaut. doch dann musste er sich etwas kochen, da er plötzlich Hunger bekommen hatte .....

30.3.07 13:03

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen