FanFictions

Gauri...2

als sie zu den tempel angekommen waren,in der die verlobungs zeremonie stadtfinden sollte,ging gauri hin zu rohan und gab ihn die blumen die sie gepflückt hatte."danke" sagte er,und gab preethidara die blumen.dan wechselten beide die ringe und die waren verlobt.Später, während alle feierten, kam Gauri zu dem frisch verlobten Rohan und fragte:,,So?? Erst redest du schlecht und dann bist du doch auf einmal selbst verlobt und stehst bald vor dem Altar?! Gut gemacht, Rohan!!". Dann ging sie wieder weg. Rohan äffte sie nach und verdrehte die Augen. Er war schon immer gegen eine feste Beziehung gewesen. Neimals hätte er geglaubt, dass er schon so bald selbst heiraten würde. Aber das konnte Gauri ja nicht verstehen, schließlich war sie eine Frau und musste tun, was man ihr aufgetragen hatte. Der junge Mann schüttelte den Kopf. Warum dachte er immer so schlecht über Frauen?? fühlte er sich eingeschüchtert oder so?? Er wusste darauf wirklich ekine Antwort, als Preethidara zu ihm lief und fragte:,,kommst du nicht tanzen?? Es ist schließlich auch deine Verlobungsfeier!!". Sie nahm ihn bei der Had und zog ihn hinter sich her. Gott, sie war sooo zuckersüß. Preethidara kannte rohan schon seit ihrer Kindheit und damals waren sie schon das perfekte Paar. Sie war unbeschreiblich gutmütig und sehr liebevoll!! Zudem sah sie auch noich gut aus und war die geborene Mutter. Was wollte man mehr?? Ja, das wusste Rohan nicht, doch er fühlte sich nicht zu seiner Verlobten hingezogen. Er dachte immer, wenn man verliebt war, würde die ganze Welt verrückt spielen, doch das passierte ihm nicht. Rohan konnte sich das nicht erklären; er wurde nur in der Gegenwart von EINER Person schwach: Gauri. sie versetzte ih in eine Lage, die ih wie einen Vollidiot aussehen ließ. Auch sie war es bei der er sich geborgen fühlte, obwohl Rohan Gauri nicht mla annähert gut kannte!!
rohan versuchte das Alles zu vergessen und genoss stattdessen die Feier .....
als gauri zu ihren mann zurück gekommen war,sollten sie essen.sie sollten reis mit curry sohse mit ein paar papadoms essen.dabei musste sie ständig an rohan denken......,,Schmeckt dir das Essen nicht??", fragte Rahul, als er ihren Gesichtsausdruck sah. Erschrocken schüttelte sie schnell den Kopf, bevor er weitere Fragen stellen konnte. Doch da hoffte sie vergebens:,,Du bist mit deinen Gedanken nicht hier, Gauri!! Wo bist du??". ,,Ach, rede keinen Unsinn, natürlich bin ich hier!! Ich musste nur gerade an die Verlobung denken, die heute mittag war!!", sie biss sich auf die Zunge, weil sie das sagte.
Rahul erkundigte sich:,,Du warst auf der Verlbungsfeier??". ,,Nein, nein, aber ich heute spazieren mit meinen Freundinnen und da zogen ein haufen Menschenmengen vorbei. Da fragte ich Nandini was da los war und sie erklärte es mir!!", rettete sie sich aus der Situation.
am nächsten tag wurde der hochzeit´s termin für rohan und preethidara festgelegt......

 

Genervt lief Rohan durch die Felder. Er wollte zu einem alten Mann gehen, um ihm beim Holzhacken zu helfen. Das tat er immer, wenn er nachdenken musste. Hier war es auch, wo er Gauri zum ersten Mal sah und seitdem sie ihm nicht mehr aus dem Kopf ging. Nun seufzte er den Weg entlang als sein Blick bei einem Mädchen hängen blieb: Gauri!!
Er verschnellerte seine Schritte - er rannte beinahe - und begrüßte das Mädchen. Erschrocken drehte sie sich um und brachte ei verkrampftes Lächeln hervor:,,Hallo, Rohan. Was machst du hier??". Schulterzuckend antwortete er:,,Spazieren. Und du??". ,,Das geht dic nichts an!!", sie wandte sich ab, doch Rohan drehte sie weider zu sich:,,Finde du das fair?? Ich soll dir sagen, warum ich hier bin aber du bist zu stolz dazu?? Denk doch mal nach, Gauri!! Du solltest eher bei deinem Mann sein, anstatt hier uaf dem Feld!!". Gauri zog eine Augenbraue hoch:,,Und du eher bei deiner Verlobten, anstatt hier bei mir; deine Hände um meine Schultern!! Wenn dihc jemand so sieht, ist dein Ruf ruiniert!!". Bei diesen Worten schreckte er zurück, als ob er sich verbrannt hätte. Er schaute sie an und bemerkte erst jetzt, dass sie Sorgen hatte und er musste wissen, warum:,,Was sind deine Sorgen??". Sie rieß die Augen auf und erstarrte: Noch ne hatte jemand aus ihren Augen gelesen, nur Nandini, aber das war bei ihrer tiefen Freundschaft ja auch kein Wunder. Schnell schaute sie auf den boden, damit er ihre Tränen nicht sah. Er ging einen schritt auf sie zu, bis ein Mädchen nach Gauri rief:,,Gauri!! Komm, meine Mutter will dich zum Essen bei uns einladen!! Komm schnell, sonst essen alles meine kleinen Brüder auf!!". Lächelnd verabschiedete Gauri sich von Rohan und eilte zu ihrer Freundin. Anschließend liefen die beiden Mädchen tuschelnd nach Hause.
Nachdenklich ging Rohan dann auch zu der Hütte, zu der er eigentlich wollte, doch dann lief er doch woanders hin ...

1 Kommentar 19.5.07 20:10, kommentieren

Gauri....1

in einen dorf in orissa in indien wurden neugeborene mädchen nach der geburt getötet,weill die meisten väter jungs bevorzugten;so hier geht es vor:eine schwangere frau liegt im bett und soll ein kind zur welt bringen;dan hört man das baby schreien und die männer jubeln.dan kommt die hebamme und sagt >>ladki<<(mädchen).der vater rastet aus und tötet das kind und betet:"bitte nächstes jahr ein junge!"
doch zuletzt waren nur noch ältere frauen im dorf wegen den schrecklichen saChen;doch da war eine schwangere frau die gerade ein kind zur welkt bringen soll.und das ergebnis:es wurde ein mädchen!doch der dorf führer sagte:"das kind darf nicht getötet werden!den ich muss eine ehefrau für meinen 4 jährigen sohn haben!"
das mädchen wurde von diesen tage an gauri genannt.....und das mädchen wurde 15 und geschlechtsreif......

Eines Tages war Gauri auf einem Feld und pflückte blumen, als plötzlich ein heftiger Wind ihre schönen braunen Haare durchwülte. Schnell nahm sie den Blumenstrauß und rannte schnell in eine Höhle, die winddicht war.
Eine Weile blieb sie dort bis der Sturm nachgelassen hatte. Gauri lief ein Stück und bemerkte einen Mann, der Holz hackte. Eine Unruhe machte sich in dem Mädchen breit, doch sie nahm allen Mut zusammen und ging an ihm vorbei. Der junge Mann, im Alter von 19 Jahren, schaute auf die Schönheit Gauri´s und begrüßte sie herzlich:,,Hallo!!". Sie nickte. Gauri hasste es, wenn sie so schüchtern war, doch das war nun mal ihre Art, die sie von ihrer Mutter geerbt hatte. Sie wäre lieber so selbstsicher wie ihr Vater und ihr Großvater, der leider vor ein paar Tagen gestorben war. Seitdem war sie nur noch schüchterner, da sie sehr viel Zeit mit ihrem Großvater verbracht hatte. ,,Wohnst du auch in dem Dorf dahinten?", wollte der junge Mann noch wissen. Mit einem kurzen Nicken, bestätigte sie seinen Verdacht. Lächelnd meinte er noch:,,Ich bin Rohan!! Der Sohn des Dorfführers!! Wer bist du?? Ich habe dich im Dorf noch nie gesehen!!".
Zögernd sagte Gauri:,,Ich ... bin Gauri!! Ich bin die Tochter eines einfachen Bauers!! Ich ziehe es nicht vor im Dorf spazieren zu gehen. Ich bin liebe alleine auf diesen Feld hier!!". Der sehnsuchtsvolle Blick in ihren Augen löste ein warmes Gefühl in Rohan´s Bauch aus. Er fühlte sich zu Gauri auf eine magische Weise hingezogen, doch er konnte nocht erklären warum und weshalb!! Der junge Mann verspürte plötzlich den Drang, ihre Wange zu berühren, doch er wurde von Geschrei und einem beißenden Geruch aus den Gedanken geschreckt. Er blickte automatisch zum dorf und sah, dass es in Brand stand. ,,Oh nein!! Vater!!" schrie er, nahm Gauri bei der Hand und rannte mit ihr zu seinem Heimatort ....

es war die vorrats kammer seines dorfes!gott sei dank wurde es schnell gelöscht.ein tag danach war da eine dorfversamlung in gauris dorf.der dorfführer sprach:"der priester hat schon einen richtigen termin für die hochzeit meines sohnes rahul und jai sen´s tochter gauri arrangiert.""und wan soll die hochzeit stadtfinden?"fragte gauri´s gross tante nora."am mitwoch!"
am nächsten tag wurde gauri mit henna an den händen und füsen bescghmückt.
am hochzeit´s tag bekam gauri zum ersten mahl ihren hochzeit´s sari und den brautschmuck zu sehen : Der seidene Stoff glänzte prächtig im Sonnenlicht und brachte Gauri´s wunderschöne Augen zur Geltung. Das Henna an ihren Füßen war schon ein wenig verschmirt, da sie durch das nasse Gras laufen musste, welches noch ein wenig feucht vom Löschfeuer war. Die goldenen Blütenstickereinen auf ihrem roten Sari bewegten sich gleichmäßig mit Gauri´s Schritten und ihre Fußglöckchen gaben rhythmische Geräusche von sich. Ihr goldener Nasenring funkelte prächitg in allen Farben des Regenbogens und ihr Kopfschmuck glänzte wunderbar. Sie war so hinreißend schön, wie eine Maharani, die selbst heiratete.
,,Schaut, wie schön sie ist. wie Radha, die zu ihrem Krishna hingezogen wird!! Die Glückliche!!", flüsterte eine ältere Dame, die mit ihrer Freundin die junge Braut aus der Ferne beobachtete. Gauri´s Mutter und ihtre Großtante begleiteten sie auf ihrem Weg zum Altar. Dort angekommen übergaben sie sie ihrem Bräutigam. Es war eien herrliche Zeremonie. alle Gäste (das ganze Dorf) brachen in tränen aus, als sich das Brautpaar das ewige Versprechen gaben. Nachdem Gauri und Rahul sieben Mal um das Feuer gegangen waren, er ihren Scheitel mit roter Farbe färbte und sie die Füße der Familienangehörigen berührt hatten, wurde noch ein berauschendes Fest gefeiert. Jeder amüsierte sich göttlich und Rahul konnte seine augen nicht von seiner schönen Braut lassen.
Nach ein paar Stunden, ging das Brautpaar und die Feier war damit beendet. Rahul führte Gauri in sein selbstgebautes Haus in der Nähe der Hütte seines Vaters. Er ließ sie kurz alleine, damit sie ihren Schmuck ablegen konnte. Nun brach die Hochzeitsnacht an.
Das Mädchen teilte zwar mit Rahul ein Bett und erfüllte damit ihre "erste Pflicht" als Ehefrau, doch sie war nicht ganz bei der Sache: sie musste immer wieder an Rohan denken, der sie mit seinen hasselnussbraunen Augen in seinen Bann gezogen hatte. Sie fühlte sich ihm so nahe, aber doch waren sie meilenweit voneinander entfernt. Als Rahul endlich befriedigt und eingeschlafen war, konnte Gauri kein auge schließen. Schließlich stand sie auf, ging in die Küche um ein Glas Wasser zu trinken und lief vor die Tür, weil sie frische Luft schnappen wollte. Wer dann da stand konnte sie nicht glauben: vor ihr war Rohan ....."war da eine grosse feier in euren dorf oder was?"fragte rohan."ich habe geheiratet." sagte gauri.Rohan war sprachlos:,, Wie bitte??". ,,Du hast schon richitg gehört!! Ich habe gerade meine erste Pflicht als Ehefrau erfüllt und nun schläft mein Gemahl tief und fest und befriedigt!! Willst du noch mehr wissen??", gab Gauri kalt von sich.
Sie hatte sich sehr verändert: von dem schüchternen Mädchen zur verbitterten Frau. Warum nur?? Wieso hat sie sich dermaßen verändert??
Fragen wollte Rohan nicht, als auri näher zu ihm kam:,,Und du willst mir wirklich sagen, dass du der Sohn des Dorfführers bist, sowie du es damals auf dem Feld gesagt hast?? Warum hast du mich belogen??".
Rohan schluckte:,,Ich wollte dich beeindrucken!! Um ehrlich zu sein, ahbe ich das bei jedem Mädchen gemacht, das mir über den Weg gelaufen ist!! Ich dachte, es würde sie beeindrcuken. Na ja bei manchen hat es gewirkt und ich hab sie ins B ....!!". ,,Hör auf so schamlos zu reden!! Was fällt dir ein?? Dnekst du etwa Frauen sind nur als Bettspielzeug zu haben?? Was denkst du dir dabei?!", schire sie ihn an und ihre Augen funkelten wie Sterne. Rohan trat näher zu ihr, um in ihre "Spiegel der Seele" (Augen) zu blicken, die vor Zorn aufblitzten:,,Deine Augen sind wunderschön!!".
Sofort war Gauri ruhig. Obwohl sie glaubte, dass er es nicht ernst meinte, musste sie seinen Worten Glauben schenken, weil es seine Stimme so verlangte. Einige Sekunden der Stille vergingen, bis Gauri aufschreckte und zur Besinnung kam:,,Ähm ... Rohan!! Du musst jetzt gehen!! Wenn die eute dich hier sehen, mit einer frisch verheirateten Frau, werden sie dir den Kopf abschöagen!! Bitte geh nun!!". Schnell drehte sich Gauri, aber nicht schnell genug um nicht Rohan´s enttäuschtes Gesicht zu sehen. Er drehte sich ebensfalls um und verschmolz mit der Dunkelheit. Gauri blieb noch am türrahmen stehen und fragte sich, was ihn wohl so schnell bedrückt hatte. Mit diesen Gedanken ging sie nun auch zu Bett und versank in einen unruhigen Schlaf.am nächsten tag wurde eine verlobung im nachbardof gefeiert.es war die verlobung zwishen rohan und preethidara.preethidara war ein sehr naives mädchen und stand der verlobung zu.preethidara sass auf einem sofa zusammen mit rohan,der ihr zukünftiger bräutigam werden sollte.rohan hatte einen blauen dhoti an und preethidara einen grünen salwar karmeez mit einem lila dupatta(schahl) an.Rohan war gar nicht bei der Sache, sodass er den Verlibungsring bei ihm zu Hause vergessen hatte. Er entschuldigte sich und rannte schnell zu seinem Haus, auf dem Hügel.
,,Wo ist das verflixte ding nur?? Ich habs doch gestern noch gehabt?!", murmelte der junge Mann und fand ihn schließlich unter seinem Bett. Der Ring musste darunter gerollt sein, als sich Rohan schlafen gelegt hatte und die Decke geschleudert hatte.
rasch eilte er wieder zurück zum Dorf und bemerkte unterwegs eine Frauenschar. Interessiert blieb er stehen und beobachtete die Frauen und entdeckte darunter Gauri, in einem wunderbaren grünen Sari, mit gelben Kreisen darauf genäht. Sie war wie eine Göttin!!!
Gauri bemerkte den jungen Mann nicht; sie hatte nur Augen für die Wildblumen, die auf diesem Feld hier wuchsen. Die junge Braut bückte sich, um ein paar der Blumen zu pflücken. Völlig im Hier und Jetzt versunken, sah Rohan ihr dabei zu, wie sich langsam ein großer Strauß in ihren Händen heranwuchs. Plötzlich wurde er von einer Stimme aus seinen Gedanken gerissen:,,Hey, Rohan!! Kommst du nun oder was?? Sie warten alle auf dich!!". Es war ein Mann aus seinem Dorf.
Bei dme Geschrei wurde Gauri aufmerksam und blickte schließlich zu Rohan. Er sah sie verwirrt an, ging aber mit dem anderen Mann mit, der schrie:,,Hast du jetzt doch kalt Füße, vor der Verlobung gekriegt?? Hahaha ... !!". Die junge Frau war sprachlos: der Mann, der so achtlos über Frauen redete, würde selbst bald heiraten?? Das machte sie neugierig und folgte den beiden Männern .....Rohan war gar nicht bei der Sache, sodass er den Verlibungsring bei ihm zu Hause vergessen hatte. Er entschuldigte sich und rannte schnell zu seinem Haus, auf dem Hügel.
,,Wo ist das verflixte ding nur?? Ich habs doch gestern noch gehabt?!", murmelte der junge Mann und fand ihn schließlich unter seinem Bett. Der Ring musste darunter gerollt sein, als sich Rohan schlafen gelegt hatte und die Decke geschleudert hatte.
rasch eilte er wieder zurück zum Dorf und bemerkte unterwegs eine Frauenschar. Interessiert blieb er stehen und beobachtete die Frauen und entdeckte darunter Gauri, in einem wunderbaren grünen Sari, mit gelben Kreisen darauf genäht. Sie war wie eine Göttin!!!
Gauri bemerkte den jungen Mann nicht; sie hatte nur Augen für die Wildblumen, die auf diesem Feld hier wuchsen. Die junge Braut bückte sich, um ein paar der Blumen zu pflücken. Völlig im Hier und Jetzt versunken, sah Rohan ihr dabei zu, wie sich langsam ein großer Strauß in ihren Händen heranwuchs. Plötzlich wurde er von einer Stimme aus seinen Gedanken gerissen:,,Hey, Rohan!! Kommst du nun oder was?? Sie warten alle auf dich!!". Es war ein Mann aus seinem Dorf.
Bei dme Geschrei wurde Gauri aufmerksam und blickte schließlich zu Rohan. Er sah sie verwirrt an, ging aber mit dem anderen Mann mit, der schrie:,,Hast du jetzt doch kalt Füße, vor der Verlobung gekriegt?? Hahaha ... !!". Die junge Frau war sprachlos: der Mann, der so achtlos über Frauen redete, würde selbst bald heiraten?? Das machte sie neugierig und folgte den beiden Männern .....

1 Kommentar 8.4.07 16:38, kommentieren

habt ihr..........?

habt ihr ein paar spannende und interesante bollywood fanfictions?

dan schickt sie mir per e-mail!!!!!!!!!dan veröffentliche ich sie hier uin meinen blog!!!!

31.3.07 15:31, kommentieren

A Chinese Love Story 2

,,Keine Sorge, Prinzessin, dir verzeihe ich doch alles!!", gab Rohan von sich. Maya errötete und drehte sich schnell von ihm ab, doch er hjielt sie an der Schulter fest, sodass sie ihn immer noch angucken musste.
Das Mädchen wurde nervös, als er immer näher kam. ,,Nein, Rohan. Lass mich los, du tust mir weh!! Bitte!!", flehte Rohan doch dieser meinte:,,Hör auf dich zu wehren, das macht mich nur noch mehr scharf!!".
Sie wehrte sich und fing an zu schreien.

Meilenweit entfernt hörte ein Landsmann das Gerschrei der jungen Frau.
Er schaute sich um und entdeckte sie in weiter Ferne. Schnell begriff er den ernst der Lage und eilte zu dem Mädchen.

,,Hilfe!!", schrie Maya, doch Rohan drückte sie nur noch fester an sich und sie konnte seine Erregung spüren. Er küsste ihren Hals und auf einmal spürte er einen kräftigen Stoß auf seinem Hinterkopf. Rohan sackte bewusstlos zu Boden und Maya flüchtete sich in die Arme ihres Retters.
Sie zitterte am ganzen Leib.
,,Keine Sorge, es wird alles gut werden!! keine Angst!!", beruhigte sie Karan, der Landsmann. Nach einiger Zeit hatte sie sich beruhigt und war eingeschlafen.
Karan nahm Maya in seine Arme und trug sie sachte in seine Hütte, damit sie nicht aufwachte. Auf dem Weg schaute Karan einmal auf ihr Gesicht und konnte seinen Blick nicht von ihr wenden: Sie war die schönste Frau, die er je gesehen hatte.
In seiner Hütte angekommen, legte er sie vorsichtig aufs Bett, deckte Maya zu und strich ihr sanft eine Haarstähne aus dem Gesicht. Lange Zeit Saß Karan da und hatte sie nur angeschaut. doch dann musste er sich etwas kochen, da er plötzlich Hunger bekommen hatte .....

1 Kommentar 30.3.07 13:03, kommentieren

Die Geheimnisvolle,Burmesische Schönheit 2

es waren schon 2 stunden vergangen,seit lilian mit dem abstossenden nana verheiratet worden war.karan schlich sich zur einer wohlhabenden villa,in der nana wohnte.hier sassen das frisch verheiratete brautpaar und machten fotos für die tages zeitung(hier: ),und besonders lilian sah echt bezaubernsd aus im brautkleid( ).karan schlich sich rein in ein zimmer und versteckte sich da.plötzlich kam lilian rein ins zimmer....,,Was machst du denn hier Karan?? Was wenn dich jemand sieht??", reif Jilian( ) plötzlich auf, doch Karan hielt ihr den Mund zu:,,Sei leise, Jilian!! Keiner hat mich bemerkt, als ich mich reingeschlichen habe!!". Langsam nahm er seine Hand runter und Jilian sah ihn mit funkelnden Augen an:,,Ich habe dich so vermisst!!". ,,Ich dich auch, meine Liebe!! eines werde ich dir versprechen und deswegen bin ich auch extra hergekommen: Ich werde dich von hier wegbringen; weg von diesem Nana damit du meine Braut werden kannst!!", meinte Karan im Flüsterton und drückte Jilian einen leidenschaftlichen Kuss auf die Lippen. Genauso stürmisch wie der Kuss verschwand er auch wieder und ließ Jilian alleine im zimmer zurück. Diese musste vor Freude weinen. Nun war sie sich sicher, dass Karan sie über alles liebte. Er setzte sogar sein Leben für sie auf´s Spiel, nur um ihr seinen Plan zu erleutern!! Nun war sie sich endgültig sicher, dass sie von hier fortkommen würde!!!lilian sass etwas traumatisiert vor freude am bett biss plötzlich ein dienstmädchen rief:"lilian,nana möchte dich sehen!"sie stand auf und folgte dem Mädchen zum großen Saal, wo sie Nana bereits werwartete:,,Hallo, Jilian!! Komm setz dich und leiste mir beim Essen Gesellschaft!!". Die junge Frau tat wie ihr befohlen und setzte sich hin. Nana fuhr mit einem Lächeln fort:,,So, nun sind wir verheiratet. Ich muss dich also in deine Pflichten einweisen, da meine Mutter tot ist und es nicht kann!! Deine Pflichten sind eigentlich nur diese: 1. Dem Volk mit Rat und Tat zur Seite stehen, ihre Bitten und Fragen anzuhören und diese auch so gut wie möglich zu erfüllen. 2. mir eine Menge gesunder Knaben zu gebären, die das Erbe der Familie weiterführen werden!!".
Erschrocken schaute sie auf: Das hatte sie ganz vergessen; heute war ihre Hochzeitsnacht!! Jilian war sehr verwirrt und wusste weder ein noch aus. Nie im Leben würde sie ein Bett mit diesem Mann teilen.....
_________________

"sie sind echt wiederlich,wissen sie das?ich weiss ganz genau,das du und meine stiefmutter meinen vater ungebacht habt!"Nana herob sich aus seinem Sessel und schrie:,,Was sagst du da??? Ich soll deinen Vater getötet haben?? Bist du noch bei Sinnen?? Das hätte auch ungeahnte Fiolgen für mich, da er den meisten Teil meiner Steuern kassiert!! Wenn ich ihn umgebracht hätte, hätte ich meinen ganzen Besitz verloren!! Es hätte keinen Vorteil, deinen Vater zu töten!!".
,,Du hast ihn aber gehasst!!", meinte Jilian etwas kleinlaut. Ihr Mann nickte und grinste:,,Ja, ich habe deinen Vater über alles gehasst, das war kein Geheimnis!! Niemand konnte deinen Vater leiden, er war ein sturer arroganter Schnösel, ohne jeden Sijnn für Humor. Soll ich dir eine Geschichte über deinen Vater erzählen, meine liebe Jilian??", er beugte sich zu ihr vor und sah ihr tief in die Augen:,,Dein lieber Vater, so wie du ihn haben möchtest, hat meine kleine Schwester vergewaltigt!! Der ehrenwerte Kunz Cheer hat ihre Ehre beschmutzt!! Er hat sie in den Selbstmord getrieben!! Vor 2 Jahren sprang meine kleine Schwester von einem Hochhaus und starb sofort an einem Genickbruch!! Deswegen hasse ich deinen Vater!! Verstehst du mich nun etwas besser??".
Jilian standen die Tränen in den Augen. Sie konnte seinen Worten nicht glauben, niemals würde ihr überalles geliebte Vate
r zu so einer Tat fähig sein, doch in Nana´s Augen spiegelten sich Schmerz, Trauer und unbeschreibliche Wut wieder ......

30.3.07 13:01, kommentieren

Die Geheimnisvolle,Burmesische Schönheit 1

in dehli war da ein journalist,der lebensfroh und immer gut drauf war.eines tages wurde er nach burma versetz,wegen unruhen.als er in der4 burmesischen hauptstadt rangoon war,ging er zum shwê dagon tempel und endtdeckte ein burmesisches mädchen beim gebet.....
er sah sie die ganze zeit zu,und als sie mit dem gebet fertig war,und nach hause ging,folgte er sie.....und sie bemerkte garnichts von ihm........
Er folgte ihr immer weiter, bis sie in eine riesige Villa ging und schließlich dort verschwand.
Enttäuscht senkte er denn Kopf, als er plötzlich Schreie hörte.
Schnell rannte zur Villa und wollte dir Tür öffnen, doch diese Mühe sparte er sich, den sie wurde von dem Mädchen hektisch aufgerissen. Sie landete direkt in seinen Armen. Das Mädchen zitterte am ganzen Körper.
,,Was ist denn los??", fragte Karan, der Journalist, mit einer beruhigten zärtlichen Stimme.
Jillian, das Mädchen, zeigte mit dem Finger in die Villa und gab keinen Laut von sich.
Karan ließ sie stehen und ging in das Gebäude.Er lief immer tiefer ins Haus, bis er schließlich eine rote Spur fand; eine Blutspur. Der Journalist eilte jetzt dem roten Weg entlang und kam schließlich ans Ziel:
Vor ihm lag ein toter Mann!! Er rannte auf ihn zu und untersuchte ihn, doch es war zu spät; der Mann konnte nicht mehr gerettet werden.
Traurig kam er wieder aus dem Haus, mit dem toten Mann in den Armen!!
Weinend rannte Jillian auf Karan zu und schluchzte in seine Arme:,,Vater!!".
Der tote Mann war Jillian´s Vater!! ,,Wir werden ihn in Würden begraben. Das verspreche ich dir!!", versicherte Karan. Mit Tränen auf den Wangen nickte das Mädchen und bemühnte sich um ein Lächeln.
Einige Minuten später schlug Karan dann vor:,,Willst du eine Zeit lang bei mir bleiben??". Jillian schaute ihn schockiert an, willigte aber denoch ein.
Eine Woche später war dann auch die Beerdigung des alten Mannes.
Am Abend der Beerdigung meinte Jillian:,,Danke sehr, Karan!!".
Erstaunt schaute er sie an: das war das erste Mal, dass sie mit ihm sprach. Lächelnd zuckte Karan mit den Schultern. ,,Jillian!!", sagte sie dann noch. Fragend blickte er auf das ädchen, das ihm nur bis zu den Schultern reichte. Sie konnte ihn nicht anschauen, also starrte sie auf den Fußboden:,,Mein Name ist Jillian!!". Nickend lief Karan dann neben dem Mädchen zu seinen Haus.
"ich,verkünde das gesamte vermögen meiner frau.
meine liebe tochter jilian,soll den reichen nana houng heiraten."
bei diesen worten bekam jilian eoin schock.sie lief hin zu karan und erzählte ihm alles."was sollen wir tuhn?wan soll deine hochzeit mit nana sein?mogen!warte biss zur einweihung.dan werde ich etwas tuhn."
jilian lief zurück nachhause und ging schlafen.sie wurde um 5.00 uhr aufgeweckt,um ihre hände mit henna zu bemahlen.dan wird sie in einen roten,mit gold bestickten sarong eingekleidet.und sie bekam goldenen schmuck andie brusst gehäng.und eine goldkrone.als die einweihung beginnen sollte,sass sie und nana(er ist 30!)auf einen sofa,während da ein teller auf einen tisch mit räucher stabchen und roter farbe drauf war.ihre stiefmutter nahm etwas von nanas schahl,und bannt es zusammen mit jilians sarong.ihre augen trähnten wegen den räucherstäbchen.er priester begann mit den riten,und plötzlich sah jilian karan im motorrad vor der vlla....
Sie freute sich wahnsinnig in zu sehen und glaubte somit, alles wäre gut. Doch dass war nicht der Fall: Nana hatte vorgesorgt, damit niemand die Hochzeit stören konnte. Zwei muskelbepackte Männer standen vor dem Eingang und hinderten Karan daran zur Zeremonie zu gehen. Jillian bekam es mit der Angst zu tun, denn nun musste sie mit Nana sieben Mal um das Feuer laufen!! ,,Bitte lieber Gott, lass das nicht zu!", betete sie zu Gott. Doch es half nicht. Nach dem die sieben Runden gemacht wurden, strich Nana ihr die rote Farbe über den Scheitel, das beweisen sollte, dass Jillian nun die seine war. Karan war den Tränen nahe: Er hatte seine geliebte Jillian an diesen widerwärtigen Nana verloren!!!
Jillian jedoch konnte ihre Tränen niht zurückhalten und brach zusammen.
,,Das sind Freudentränen!!", meinte ihre Stiefmutter überglücklich.
Nana ief nun mit seiner Frau Arm in Arm zu seinem Auto in ihr neues Heim.
Karan stand abseits und war wie in Trance: er konnte das alles nicht glauben!!
Als ale weg waren, sogar der Priester, rappelte er sich wieder auf und versprach Gott:,,Ich schwöre dir, so wahr ich hier stehe, dass Jillian zu mir nehmen werde!! Sie wird mir gehören!! niemand kann da was ändern, wir gehören zusammen!!". Diese Worte schallten durch das ganze Gemäuer. Karan ging nun von dannen. Der Wind wehte eine Stimme zu ihm:,,Komm zu mir Karan!!". Er meinte zu wissen, dass es Jillian war. Mit dieer Hoffnung schmiedete er seinen Plan ...

1 Kommentar 20.3.07 21:34, kommentieren

A Chinese Love Story 1

dies hier ist die geschichte von maya.
die geschichte spielt in hong kong.
sie fängt jetzt an:
maya ist erst 7,und ihre schwester gu ist 13.ihr und eure mutter lebt in den getto vierteln von hong kong.die mutter houng ist schwanger.ihr mann starb vor 3 monaten.eines tages kamm ein seltsamer mann in den vierteln und sagte eurer mutter,das er euch an ein wohlhabendes internat schicken wollte.die mutter sagte natürlich ja damit gu und maya eine gute zukunft kriegen konntet.die beiden mädchen stiegen in den wagen ein und ihr seit aus der stadt gefahren und sofort rein in ein dorf.und in den dorf war ein bordel.maya wurde in ein zimmer eingewiesen und gu wurde in den zimmer nutten eingewiesen.am nächsten tag sah gu völlig traumatisiert aus in den augen.die einzigste im bordell die gut zu maya war madame yáo,die mutter des zuhälters und die audfpasserin der nutten.sie war sozusagen mayas lehrerin und ersatzmutter von maya und gu.sie lehrte maya auch das lesenb und rechnen.und auf wunschg des zuhälters lernte maya auch traditionelles,chinesischen tanz.sie war auch die beste tänzerin im dorf.doch maya war auch sozusagen die haussklavin des zuhälters.als maya 10 jahre alt wurde,war sie so schön wie eine feen-gleiche blüte.und der zuhälter überlegte,sie ins ausland zu verkaufen weill sie auch so klug und gebildet war.als sie das vom zuhälter erfuhr,stellte sie sich immer dumm gegen den gästen(die kamen meisst aus thailand,singhapur,england,usa,und kambodscha)über.nün war maya 16 und ihre schwester 21.erst jetzt wurde es maya klar,das wenn sie ins ausland verkauft wurde,konnte sie endlich vom vergnügungs viertel des dorfes.eines tages wurde gemunkelt,das indische produzenten nach hong kong sollten um da einen film zu drehen.der zuhälter sagte seinen komplitzen:"wenn wir die hioer hin lokken können könten verkaufen wir maya dahin!"als der zuhälter sie deswegen fragte,sagte maya ja.in den nächsten tagen lernte madame yáo sie in hindi,urdu und englisch.dan fragte maya den zuhälter:"wie heisst den der kerl zu dem ich verkauft werden soll?"
Der Zuhälter antwortete erst nicht, aber nach langem Zögern meinte er:,,Der Mann ist ein sehr bedeutender Schauspieler!! Du wirst ihn morgen kennen lernen!! Und benimm dich auch dementsprechend, kapiert??". Maya nickte und rannte schnell zu Gu, um ihr alles zu erzählen. Gu war ganz stolz auf ihre Schwester, da dann wenigstens eine von ihnen ein gutes Leben führen kann. Diese Nacht konnte Maya kein Auge zu tun, weil sie sich immer wieder ein Bild des Mannes machte, der sie abholen und nach Indien mitnehmen würde. Am nächsten Morgen: gu weckter ihre kleine Schwester. Müde blinzelte Maya durchs Zimmer und murmelte unverständliche Worte vor sich hin.
,,Hast du nicht gut geschlafen?? Du siehst nicht gerade toll aus!!", bemerkte ihre Schwester. Beleidigt sagte die Jüngere von ihnen:,,Danke, du siehst auch nicht gerade besser aus, Gu!! Na ja, egal!! Sind die Männer denn schon da??". Gu schüttelte den Kopf:,,Nein nich nicht. Sie kommen erst in ein paar Stunden!! Aber ... mhh .... aber, ich .... !!".
Die 21 - jährige Frau wurde ganz blass im Gesicht und würgte ständig. Auf einmal übergab sich Gu auf den Boden und Maya rümpfte zuerst du Nase, half ihrer Schwester jedoch wieder hoch. ,,Meine Güte, was hast du denn?? Wie lange hast du das schon?? Oder fängt das erst heute an??", erkundigte sich Maya besorgt. Langsam richtete sich Gu auf:,, nein, dass passiert mir heute das erste Mal!! Seitdem ich meine Tage nicht mehr bekommen hab fühle ich mich immer .... Oh nein!!". Sie blickte auf ihren Bauc und Maya verstand erst gar nichts, doch dann ging ihr ein Licht auf:,,DU BIST SCHWANGER, GU!!!!!!". Diese Worte sprudelten aus ihrem Mund laut heraus, bis Gu ihr den Mund zu hielt:,,Das darf niemand wissen, hast du das verstanden, Maya?! Ich muss erst sicher gehen, dass da wirklich etwas in meinem Bauch heranwächst!!".
Maya nickte und Gu nahm langsam ihre Hand hinunter. Dann fragte sie flüsternd:,,Weißt du denn, wer der Vater sein kann??". Ein Lächeln spielte um Gu´s Lippen und ein schwärmerisches Funkeln konnte man in ihren Augen sehen:,,Ja, allerdings!! Es ist 100%ig Shu Gong!! Der Mann, der seit Wochen zu mir kommt!! Er muss es einfach sein!!". Albern kichert drehte sie sich im Kreis, wobei ihr wieder etwas schlecht wurde, sodass Gu wieder stillstand. Maya konnte gut verstehen, warum sie für Shu Gong schwärmte: Dieser Mann sah nicht nur gut aus, er war auch sehr wohlhabend (wobei man nicht verstehen konnte, weshlab er es nötig hatte, ein Bordell aufzusuchen) und ein sehr einfühlsamer Mann. Sein Charakter war einfach perfekt und behandelte Frauen mit sehr viel Zärtlichkeit und Respekt, egal ob Nutte oder Kaiserin!!!

 

  Einige Stunden vergingen, als eine schwarze Limosine vor fuhr.
,,Sie sind da!!", jubelte Maya, die sich ziemlich rausgeputzt hatte. Auch Gu war sehr schick angezogen:,,Meinst du, sie werden noch eine mitnehmen??". Schulterzuckend fing Maya an zu lächeln und umarmte ihre große Schwester. Dabei streichelte sie den Bacuh von Gu und dachte :,,Da drinnen wächst meine Nichte oder mein Neffe auf!!".
Die Männer stiegen aus und der Zuhälter, Troung, eilte mit seinem Bierbauch zu den Limosinen. Drei Mäner im Anzug stiegen aus, als Maya zwei Schauspieler erkannte: Abhishek Bachchan und Shahrukh Khan!!!
Das Mädchen hatte schon sehr viel von ihnen gehört aber sie hätte niemals gedacht, sie würde sie jemals kennen lernen!! Schüchtern versteckte sie sich hinter Gu, welche aus dem Staunen nicht mehr herauskam. ,,Namaste, Gentleman!! Hattet ihr eine angenehme Reise??", fragte Truong in einem unverständlichen Dialekt, den die Schauspieler nur schwer verstehen konnten. Schließlich gaben sie zur Antwort:,,Ja, sie war recht ... unterhaltsam!! Wo ist denn das Mädchen??".
Suchend blickte Truong hinter sich, als er sie entdeckte:,,Maya, scher dich her!! Und zwar schnell!!". Shahrukh meinte darauf:,,Warum schreien Sie das Mädchen dermaßen an?? Sie ist doch nicht taub, oder?? Komm, bitte her!!". Er winkte Maya zu sich, die immer noch ziemlich schüchtern hinter Gu stand. Gu wich einen Schritt zur Seite und schubste Maya zu den Männer. Dabei flüsterte sie ihr zu:,,Geh und ergreiß die chance, die dein Leben verändern wird. die dich aus diesem Dreckloch hier schleift und in eine Welt von Luxus treiben wird!! Geh, Schwesterchen!!".
Mit dem Blick auf dem Boden kam Maya zu den Männern. Truong wurde ungeduldig und zog sie schließlich her:,,Schlaf nicht ein, Mädchen!!".
Diesmal sprach Abhishek ein Machtwort:,,Hören Sie auf, das Mädchen anzuschreien!!", er wandte sich an Maya, ,, Wie heißt du denn??".
Zögernd antwortete Maya leise:,,Ich heiße Maya!!". Lächelnd sagte Shahrukh:,,Ein schöner Name!! Uns kennst du wahrscheinlich!! Wie alt bist du, Maya??". ,,16, Sir!!", murmelte Maya und traute sich nicht, die Schauspieler anzusehen. Dann kamen auch die anderen drei zu ihnen, darunter auch Rakesh Roshan, der einen neuen Film plante, zusammen mit Shahrukh und Abhishek. Sein Sohn Hrithik würde auch mitwirken, doch leider konnte er nicht mitkommen um die Mädchen anzuschauen, da seine Frau Suzanne und sein Sohn Rehan, krank wurden und er unbedingt zu Hause bleiben wollte. Hrithik würde sie aber später ansehen, das hatte er seinem Vater versprochen. ,,Wir bräuchten eine chinsesische Frau, junge Frau, die aber auch gebildet und wohlerzogen ist!! Das soll sich jetzt icht wie ein Sklavenkäufer anhören, ich brauche so eine Frau, für eine Rolle in meinem neuen Film!!", erklärte Rakesh. Truong nickte zufrieden:,,Da ist Maya genau die Richtige!! Sie kann nicht nur ihre Muttersprache sondern kann auch lesen, schreiben, Hindi, Urdu, Englisch sprechen und traditionellen chinesischen Tanz!! Sie lernt sehr schnell neue Dinge!!". Alle drei Männer nickten zufrieden und Rakesh sagte:,,Das ist ziemlich gut, denn sie müsste noch unsere traditionellen Tänze lernen!! Komm doch mal, her, Maya!! Erzähl mir doch mal, wie du dir deinen Aufenthalt in Indien vorstellst!! Ich versuche, es dir so leicht iw möglich zu machen!!". Maya sah nun zum ersten Mal zu den Männern und in ihrem blick lag so veil Hoffnung:,,Ich stelle mir dieses Leben voller Luxus und voller Spaß vor!! Ein Leben, in dem man an nicht so viele Regeln und Vorschriften gebunden ist. Ein Leben, in dem man machen kann, was man möchte und wann man es möchte. Ein Leben voller Freiheit!!". Shahrukh, Abhishek, Rakesh und sogar Truong waren sprachlos über diese ausführliche Beschreibung ihres Wunschlebens, sodass das Mädchen schnell wieder den Blick senkte, damit sie nicht ihre errötenden Wangen sahen. Abhishek sah sich um, wobei sein Blick an Truong fest hängen blieb. In seinen Augen lag Verachtung Maya gegenüber. Man konnte sehen, dass er froh war, Maya loszuwerden.
Schließlich vereinbarten Rakesh und truong alles, was man erledigen musste, damit sie Maya sofort mitnehmen konnten. ein paar Minuten später standen sich die Geschwister gegenüber. Maya find an zu weinen und warf sich in Gu´s Arme. Ihr standen auch die Tränen in den Augen, doch sie verhinterte, dass sie hinunter liefen. ,,Vergiss niemals, dass ich immer bei dir bin, auch wenn du mich niecht siehst, aber du wirst mich immer spüren, wenn du einsam bist oder nicht mehr weiter weißt!! Ich liebe dich, Maya!! Und schreib mir, wenn du angekommen bist!!". Sie löste sich aus der Umarmung und wusch ihrer kleines Schwester mit dem Dauem die Tränen von den Wangen. Maya nickte heftig wobei sie in einem Tränenausbruch verfiel. Gu nickte in die Richtung der Maääner und sagte:,,Sie warten!! Geh und lebe unseren Traum!!". Sie gab ihre einen Kuss auf die Stirn und auf ihre linke Wange. Dann lief Maya los, setzte sich in die Limosine und winkte ihrer Schester zu. Nun konnte Gu ihre Trauer nicht mehr verbergen und brach in tränen aus. Maya´s Herz wurde zugeschnürt, als der Fahrer den Motor anmachte und losfuhr.
Gu winkte dem Auto hinterher, in dem Wissen, dass die Zeit kommen wird, an dem sie Maya wiedersehen wird. Un dieser Tag würde bald kommen, das wusste Gu.
plötzlich stellte sich madame yáo vor dem auto und sagte:"wenn maya gehen soll,soll sie in dioesem borrdel auf traditionelle,chinesische arrt verheiratet werden.das war wenigstens glück für gu.
gu und weitere der nutten sassen im schlafzimmer und schmückten maya als braut.sie wurde in einen roten seiden kleid mit hosen eingekleidet und dan wurde ein westlicher,jedoch roter braut schleier an ihren haaren mit harrklammern befestigt.da wurden auch rosen in den brautschleier eingeflochten.der altar wurde geschmückt und die hochzeits zeremonie konnte beginnen.die zeremonie war doppelt,weill abhi und srk maya auf wunsch der madame yáo >>heiraten<< sollten.zuerst srk,dan abhi.sie sollten einen ehe schwur belegen und zu ihren arnen beten.dan wurde maya,abhi und srk mit einer prozession zur limosine gefürt.
abhi sagte:"endlich sind wir raus aus diesen drecksloch!"
doch dan stellte sichj gu vor dem auto.....

 

,,Müssen wir sie jetzt auch heiraten??", wollte Shahrukh verzweifelt wissen, ,,Ich muss Gauri das erst mal mit Maya erklären!!!".

Gu rief:,,Nimmt mich mit!! Sonst bewege ich mich keinen Milimeter!!!".
Truong spielte verrückt, rannte auf Gu zu und warf sie zur Seite, so dass das Mädchen zu Boden fiel. Erschrocken stieg Maya aus dem Wagen aus und schrie:,,DAS BABYYY!!". Alle starrten sie erschrocken an, vor allem Truong. Dieser blickte dann zu der am Boden liegenden Gu, die sich vor Schmerz krümmte. ,,Was habe ich getan??", fragte Truong und half Gu schuldbewusst hoch, aber sie schlug seine Hand weg:,,Wag es nicht mch mit deinen Drecksgriffel anzurühren!! Was fällt dir ein, du verdammter Mistkerl?!". Maya schubste Truong zur Seite, stützte ihre Schwester auf eine Schulter und lief mit ihr zum Auto. Sie sah Truong böse an:,,Wenn meiner Schwester oder dem Kind irgendetwas passiert sein sollte, dann werde ich dich eigenhändig erwürgen!! Du wirst dann keine Ruhe vor mir haben!!". Maya und Gu humpelten zusammen zur Limosine, Maya half Gu hinein und gemeinsam fuhren sie zu einem Krankenhaus. Unterwegs stöhnte Gu vor Schmerzen auf und die Männer brachten ihr alles, was Gu verlangte. Ihre Schwester betete die ganze Fahrt über zu Gott, dass er Gu von einem so schlimmen Schicksal verschonnen solle ......
im kranken haus angekommen,begannen bei gu die wenen.sie wurde in ein einzen zimmer verlegt und die operation konte beginnen.plötzlich rief der artz,so das alle auserhalb des raumes es hören konnten:"es ist ein mädchen!"
die eine kranken schwester sagte zu ihnenb:"das passiert jetzt nicvht jeden tag das drei super stars und eine braut kommen!"
,,Das kann ich mir vorstellen!!", sagte Abhishek und stoß Shahrukh in die Seite. Schnell stand Maya auf und fragte:,,Wie gehts es meiner Schwester?? Und dem Kind??". Die Krankenschwester wollte antworten, doch der Arzt unterbrach sie:,,Sind Sie Maya?? Kann ich Sie unter 4 Augen sprechen??". Das Mädchen wurde bleich und nickte. Sie lief mit dem Doktor in eine Ecke und der Arzt begann:,,Es ist eine schwierige Situation!! Das Baby kam sehr sehr sehr früh!! Das kam noch nie vor und morgen wird es hier wahrscheinlich von Presseleuten wimmeln!! Aber Spaß beiseite: Es besteht die Gefahr, dass das Kind nicht überlebt, da es zu klein und wirklich zu früh gekommen ist!! Die Organe sind nich nicht ausgewachsen und ich befürchte, dass sie das auch niemals tun werden!! Wenn dieses Mädchen überleben sollte, dann wird es für den Rest ihres Lebens scherbehindert sein; körperlich als acuh seelisch!!!". Maya konnte das nicht glauben, als ihre wilden Gedaken von einem schrillen schrei unterbrochen wurden. Es kam aus Gu´s Zimmer. ,,Oh nein!!", murmelte Maya und rannte zum Raum 256, wo Gu lag, und schrie.
Als sie dort angekommen war, sah Maya zu ihrer Schwester, deren Hände blutverschmiert waren und sie vordem Babybett standen. Ihr Blick wandte sich auf das winzige Mädchen, das in dem Bettchen lag und Maya war entsetzt: Ein riesiger Dolch steckte im Rumpf des Kindes und überall lag Blut!!! Gu bekam einen Nervenzusammenbruch und ihre Schwester eilte schnell an ihre Seite, um sie zu stützen.
Eilig kamen auch Abhishek und Shahrukh angestürmt und starrten auf das tote Mädchen. Der Arzt war sprachlos .....
"ich bekomme noch ein kind!"schrie gu in ihrem bett.sie preste vor verlangen und fragtre sich,wer der mörder des ersten kindes sewin könnte.plötzlich lag am bettende ein kleines,schreiendes mädchen.gu nahm es echt gierig in ihre arme und bekam milch.
wer war der mörder?
Gu musste noch für 4 Monate im Krankenhaus bleiben. Maya wollte dies ebenfalls, doch auf Wunsch ihrer "Männer" kam sie mit nach Indien.
,,Ich komme bald wieder zurück, das verspreche ich dir!!", sagte Maya am Bett ihrer Schwester, die darin schlief. Sie küsste sie auf die Stirn und machte sich auf den Weg.

Nach ein paar Stunden waren sie in Indien. Maya hatte sich dieses Land nicht so schön vorgestellt wie es in Wirklichkeit war. Auch wenn die Straßen sehr dreckig waren und Kinder ihr "Geschäft" auf diesen erledigten, fand es Maya sehr angenehm hier.
,,Oh man, ich muss Gauri das unbendingt erklären!!", murmlete Shahrukh, doch Abhishek bekam das mit:,,Und ich muss es Aishwarya erzählen!! Ich hoffe nur, sie verstehen das!!".
Kurze Zeit später standen sie auch schon vor Abhisheks Haus, wo ihn seine Verlobte Aishwarya begrüßte:,,Liebbling!! Schön, dass du wieder da bist!! Hallo, Shahrukh!!", sie umarmte zuerst Abhishek, dann Shahrukh. Erst danach bemerkte sie Maya:,,Hallo!! Wer bist du??". Maya verbeugte sich vor der Schauspielerin und antwortete:,,Ich bin Maya!! Ich komme aus einem Dorf in der Nähe von Hong Kong!!".
Aishwarya ncikte fraglich, als Abhishek anfing:,,Ähm ... Schatz!! Es gibt da etwas, was ich dir sagen muss!! Die Ziehmutter von Maya wollte, dass sie vor ihrer Abreise heiratet. Da mussten Shahrukh und ich sie heiraten!! Es ist aber keine wirkliche Ehe: wir haben mit dem Priester darüber gesprochen und er meinte, dass sei OK und er erklärte die Ehe für einen Zweck, um Maya ins Ausland zu holen!!". Er betete, dass Aishwarya mit dem Geschrei warten würde, bis Shahrukh weg wäre. Es wäre Abhishek zu peinlich gewesen, vor seinem Freund von seiner Verlobten runtergemacht zu werden, doch Aishwarya sagte nichts. Kein Wort. Nach einer Weile, die den Besuchern wie Stunden vorkamen, meinte sie:,,Ich verstehe!! Na dann ... müsst ihr euch dann scheiden lassen??".
Shahrukh nickte:,,Ja, wir haben die Scheidungspapiere scon in Hong Kong besorgt!!". Die Frau lächelte:,,Dann ist es ja gut!! Ich könnte es nicht verkraften, wenn du eine andere heiraten würdest!!". Sie küsste Abhishek leidenschaflich un dvergass alles um sie herum.
Maya konnte nicht anders, als auf die beiden Liebenden zu starren. Durfte man das vor der Hochzeit schon machen?? Shahrukh bemerkte ihre Unsicherheit, nahm sie am Arm und zog sie hinter sich her zur Limosine. ,,Wir fahren dann! Bye!!", rief Shahrukh zu Abhishek, der bei seinem leidenschaftlichen Kuss nur wnikte, dass sie endlich gehen sollten.
Lächelnd stiegen sie ein und fuhren weg.
Im Wagen herrschte Stille, bis der Fahrer vor Shahrukhs Haus anhielt. Es war ein prachtvolles Haus, fand Maya. So ein riesiges Gebäude hatte sie noch nie aus solch einer Nähe betrachten können.
Sie wurde vom Gejubel kleiner Kinder aus ihren Gedanken gerissen. Suhana und aryan stürmten zu ihrem Daddy. ,,Papaaaa, endlich bist du wieder daaa!", freute sich Suhana und schlang sie um Shahukhs Hals. Auch Aryan tat es seiner Schwester gleich:,,Spielen wir später Fußball, Daddy?? Du hast es mir versprochen!!". ,,Ja, mein kleiner Tiger!! WIr spielen später!! Aber nur, wenn mich deine Schwester nicht erdrückt!! Na los, Suhana, Papa will noch zu eurer Mami!!", schnappte Shahrukh nach Luft. In dem Augenblick kam auch Gauri heraus und begrüßte ihren Mann:,,Hallo, Schatz!! Ich habe dich vermisst!!". Lächelnd ging er auf Gauri zu und rückte siene Lippen auf die ihre:,,Ich bin ja jetzt wieder da, Sweetheart!!". Auch Gauri fing an zu lächeln ud Shahrukh fuhr fort:,,Ich bin verspannt, willst du heute NAcht was zu meiner Entspannung beitragen??", Dabie schauter er ihr in die Augen und drückte sie an sich.
Sie kicherte:,,Warum denn nicht??". Sie küsste ihn ein weiteres Mal.
Maya wurde rot vor Scham aber konnte ihren Blick jedoch nicht von dem Paar nehmen. Gauri schaute Shahrukh über die Schulter und fragte:,,Liebling, wer ist das??".
Der Mann drehte sich um und sagte:,,Das ist Maya!! Sie kommt aus einem Dorf in der Nähe von Hong Kong!! Rakesh wollte sie ales Schauspielerin für seine neuen Film. Ich hab dir doch davon erzählt oder??". Lächelnd trat Gauri zu Maya:,,Herzlich Willkommen in Indien!!".
,,Danke sehr, Mrs Khan!!", meinte Maya schüchtern. Überrascht sagte die ältere Frau:,,Ohh, du kannst ja sehr gut Hindi!!". Das Mädchen wurde rot, doch Shahrukh unterbrach die fröhliche Unterhaltung der Damen.
Er erklärte Gauri die Situation und Gauso zeigte sich verständissvoll. Sie kam wieder zu Maya:,,Willst du vielleicht bei uns wohnen, solange du hier bist??". Erstaunt sah Maya der Frau in die Augen. Auch Shahrukh war überrascht, mischte sich aber nicht ein, denn er wusste, dass Gauri im sowieso widersprechen würde und er konnte ihr nichts abschlagen.
,,Hmm? ... Willst du??", fragte die Frau nach. Dem Mädchen stiegen die Träenen in die Augen, umarmte Gauri und nickte. Ghauri tröstete sie und wusch ihr die Tränen von den Wangen. Danach führte sie die junge Frau ins Haus. Suhana folgte ohrer Mutter. Währendessen speilten Shahrukh und Aryan das versprochene Fußballspiel.
"warum fingst du an zu weinen?"fragte gauri maya als sie ins bad gehen wollte."ich habe eine ältere schwester,sie war prostietuirte als wir noch im freuden viertel des dorfes gewohnt haben."maya schwieg einen augenblick."vor einigen monaten wurde sie von einen gewissen shu gong schwanger.als ich,srk und abhi geheiratet haben,und mit der limousine loss gefahren sind,dan......""was geschah dan?" fragte gauri vor neugier,"dan stellte sich gu,meine schwerster sich vor der limousine.dan schubste troung,der zuhälter und mein grösster feind,gu aus dem weg.dan hab ich ihm gedroht und ich und gu wurden zum kranken haus gefahren.da gebar sie ein mädchen,das aber 3 minuten später ermordet wurde.dan gebahr gu noch ein mädchen,meine nichte xuán.hoffentlich geschieht ihr nichts."
Gauri wusste nicht was sie sagen sollte. Sie konnte ja nicht einfach sagen "Kopf hoch, das wird schon wieder". Stattdessen legte sie den Arm und Maya und tröstete sie:,,Mach dir keine Sorgen!! Ich bin sicher, Gott wird auf sie und deine Nichte sehr gut aufpassen!!".
Mit ihrem Tränen verschmierten Gesicht blickte Maya zu Gauri und sagte:,,Noch nie hat mich jemand so gut aufgenommen!! Ich kenne das nicht!! Wie kann ich jemals dafür revangieren??". Lächelnd schüttelte die Frau den Kopf:,,Das musst du nicht tun!! Ich möchte nur, dass du dich hier in unserem Haus und in Indien wohl fühlst!! Komm, ich mache dir was zu Essen!!". Gauri stand auf , nahm Maya an der Hand und sie gingen hinunter in die Küche.

Währendessen in Hong Kong:
Die Krankenschwester lief zum Zimmer 256; Gu´s Zimmer. Sie klopfte doch es kam keine Antwort. Die Frau klopfte wieder, doch immer noch hörte sie nichts.
Dann ging sie einfach hinein und schrie auf: Gu war tot!!
Der Arzt und ein paar andere Krankenschwestern kamen herbei gerannt und erstarrten. Genau wie bei Gu´s ersten Baby steckte in ihrer Brust ein Messer mit einer Nachricht daran:,,Niemand stellt sich mir in den Weg!!". Der Doktor untersuchte Gu, denn er glaubte dass sie noch nicht ganz tot sei. Und tatsächlich hatte er Recht: Ihr Puls schlug noch und die Atmung ging sehr langsam. ,,Bringen sie mir eine Trage. Sie muss sofort in den OP!!", schrie der arzt. Sekunden später kamen schon seine Assistenten und schoben gu in den Operations Saal!! SI eversuchten alles, um Gu´s Leben zu retten. Nach 4 Stunden war Gu über dem Berg. Zwar war sie noch nicht ansprechbar und schlief, aber dennoch war sie am Leben!! ,,Ruft die Polizei und sagt ihnen, sie sollen sofort hierher kommen!! Diese Frau braucht Schutz, damit soetwas nicht nochmal passiert!! Während wir hier warten holen Sie einen vom Wachdienst, der solange die Polizei nicht da ist, auf gu aufpasst!! Schnell!!", befahl der Doktor. Als alle aus dem Raum waren, bemerkte er erst jetzt, dass das Kind nicht mehr da war!! Das Bettchen stand leer!! Er dachte bei sich:,,Oh, nein!! Wer tut soetwas?? Das Mädchen ist nicht mal richtig ausgewachsen und schon wird es entführt!! Es braucht ärztliche Untersuchungen und künstliche beatmung, damit es überleben kann!! Gott hilf uns!!". Der Mann war verzweifelt. Er konnte sich nicht erklären, warum jemand dieser wunderschönen Frau etwas antun könnte?? Sie lag da wie ein Engel im Bett, wie konnte sie den Zorn einer Person derart wecken, dass er zu solchen Mitteln greift?? Yuong Mai, der Arzt, strich gu eine Haarsträhne aus dem Gesicht und küsste ihre Wange. Er war unsterblich in Gu verliebt und würde alles tun, damit sie ihr Kind wieder bekommt!! Plötzlich kam ihm ein Gedanke in den Kopf: Der Vater des Kindes, Shu gong, ein sehr einflussreicher Mann in Hong Kong war und wenn diese Sache mit seinem unehelichen Kind ans Licht käme, wäre er ruiniert!! Er musste Shu gong sofort aufsuchen und ihn zur Rede stellen.
Gerade als Yuong gehen wollte kam ein kräfitger Mann, Mr. Tendo, vom Wachdienst und erklärte sich bereit, auf Gu aufzupassen. Yuong setzte sein volstes Vertrauen in ihn und lief von dannen. Er würde Shu Gong die Meinung sagen, darauf konnte er sich verlassen ........
als young mai zu shu gong angekommen war,war da garnichts.shu gong wusste garnicht mahl,das er gu geschwängert hatte!als young wieder zum krankenhaus angekommen war,ging er an einen mülleimer vorbei.und darin lag das baby!gott sei dank lebte es noch,er nahm es in den arm und ging zu zimmer 256,wo gu schlief,und lag das baby in ihren arm.doch wer war der mörder des ersten babys?,,Cut!! Nochmal bitte!!", rief Rakesh den Schauspielern zu, die am Set waren. Maya war sehr nervös. Gleich würde der Song kommen, in de sie mit Hrithik tnazen muss und sie wusste, wie gut Hrithik tanzen konnte. Was war sie dagegen?? Ein kleines chinesischen Mädchen, dass diesen Tanz erst seit 3 Tagen beherrschte!! ,,Sei nicht nervös!!", jemand egte inen Arm um Maya. Sie drehte sich um und sah Juhi Chawla, die sie tröstete:,,Mir ging es genauso!! Bevor ich Schauspielerin wurde, konnte ich auch nicht richtig tazen und habe es erst ab meiner schauspielerei gelernt!! Stell dir einfach vor, dass die ganzen Lute nicht da sind und du ganz allein in deinem zimmer bist und dort tanzst!! Das hilft, glaub mir!".
Maya nickte und schon rief sie Rakesh zum Set. Sie war mit Hrithik schon vertraut, da sie sehr viel Zeit zusammen verbracht hatten. Das Mädchen lernte auch seine Familie kennen und verstand sich auf Anhieb gut mit ihnen. Vor allem hat sie den kleinen Rehan ins Herz geschlossen: Er war für sie wie ein eigenes Kind!! Suzanne war, wie Gauri auch, eine zweite Schwester für sie!!
,,Hast du mir zugehört??", fragte Hrithik. Maya schüttelte den Kop:,,Was?? Tut mir leid ... ich war in Gedanken!! Was sagtest du??".
,,Ach, nichts!! War nicht so wichtig!!", meinte der Mann und machte sie für den Song bereit. Der Regisseurassistent zählte von drei hinunter un dschon ging es los. Die Musik wurde angemacht und das Playback begann.
Hrihtik bewegte sie elegant zum Rhythmus. Maya spielte ein Waisenmädchen namens Maya, dass sehr wenig sprach und die Liebe von Jai (gespeilt von Hrithik) auf sich zog. Ihr Vater (gespielt von einem gecasteten Mann namens Madan Chopra) war gegen jegliche Verbindungen was seine Tochter betraf (am liebsten wäre ihm, dass sie niemals heiraten würde). Ihre Mutter war tot und sie hatte keine Geschwister. Maya musste dann, wegen ihrem Job (Journalistin) nach Kalkutta, um ein Interview mit dem Präsidenten zu führen. Jai folgt ihr und auf dieser Reise verlieben sie sich und Maya flieht mit ihm davon!!
Tief in Gedanken stand sie nu da.
Langsam kam Hrithik auf sie zu und nahm sie in seine Arme (das war der Song, in dem sich Jai vorstellt, mit Maya zusammen zu sein).
Schnell faste Maya sich wieder und wiegte sich in seinen Armen. Ruckartig riss sie sich dann los und sah ihm verführerisch in die Augen. wie gebannt lief Hrithik ihr hinterher und bewegte seine Lippen zum Playback. Leider hatte Maya in diesem Lied keinen Text!! Nach einer Weile war die Szene im Kasten und Rakesh rief frühlich:,,Cut!!! Das war super!! Ihr habt das sehr gut gemacht!!".
Juhi rannte zu Maya:,,Woow, das war atemberaubend!! Als ob du das schon seit Ewigkeiten machst!!". ,,Danke sehr, aber dass habe ich nur so gut gemacht, weil du mir diesen Tipp gegeben hast!! Danke schön!!", bedankte sich Maya außer Puste. Glücklich umarmten sich die Frauen, als Juhi gerufen wurde:,,Kommst du, Juhi?? wir müssen unseren Song machen!!". Es war Shahrukh. Nickend verabschiedete sich Juhi von Maya ud luef zu ihrem Filmpartner, der auf sie wartete. Juhi spielte im Film eine junge schöne Tänzerin (Heera), die in ein Bordell kommt, weil sie von einem Sklavenhändler verkauft wurde. Dort lebte sie sehr unglücklich. Sie hatte nur eine Freundin Geeta (Priyanka), die ihr mit Rat und Tat zur Seite stand. Dort lernte Heera Rahul (Shahrukh) kennen und lieben, ein Sohn eines reichen Geschäftmanes, der nur zum Spaß in das Freudenhaus kommt. Er ist bereits mit der schönen Preeti (Kajol) verlobt, die Rahul auch bald heiraten sollte. Mit der Zeit trafen sich Heera und Rahul öfters auch privat und Heera wurde auc Rahul´s Eltern vorgestellt. Diese aber lehnten sie ab und verachteten sie. Daraufhin lief Heera davon und beendete den Kontakt zu Rahul, damit keine Schande über ihn kommt. Doch Rahul konnte sich nicht von ihr trennen und verließ seine Familie. Er zog bei Jai ein und freundete sich mit ihm an. Später gesteht Rahul seine Liebe zu Heera und .... HAPPY END!!
Maya machte es sehr viel Spaß beim Song zuzuschauschen, denn Juhi sah soooo hübsch in ihren Sari aus und Shahrukh tanzte so gut, dass sie nichts tun konnte außer zusehen. Der Tag verging lagsam und darüber war Maya sehr froh, denn es machte ihr höllischen Spaß, die einzelnen Szenen zu spielen!! Abhishek und Preity, die auch im Film mitwirkte, kamen später. Abhishek spielte den Besitzer des Bordells, der sich in die Prostetuierte Jaya (Preity) verliebt und nicht mit ihr zusammen sein kann. Jaya ist eine Frau, die Männer nur ausnutzt und mit ihren Gefühlen spielt, dass weiß auch Ajay (Abhishek), doch trotzdem versucht er sein bestes, doch ihne Erfolg: Jaya verlässt das Bordell um zu studieren. Ajay ist zutiefst enttäuscht. Jahre später kehrt sie wieder zurück, als Kunstlehrerin in der Grundschule. Jaya bemerkt ihre Liebe zu Ajay und gesteht diese auch. Die ganze Geschichte hhing mit einem kompliziertem Geschehen zusammen, denn ein Psychopath versucht, die Frauen in dieser Stadt zu entführen und sie in Wachsfiguren zu verwandeln. Alle drei weiblichen Hauptpersonen (außer Maya) werden Opfer dieses Mannes und geraten in Lebensgefahr. eine spannende Geschichte, fand Maya.
Plötzlich kam ein Assistent mit einem Handy in der Hand zu Maya und sagte:,,Ein gewisser Dr. Yuong Mai möchte Sie sprechen, Madam!!". Dankend nahm sie das Handy entgegen und der junge Mann ging wieder davon. ,,Hallo?? .... Dr. Yuong, hallo ...... was ist denn los?? Sie klingen so aufgeregt!! ...... WAAAAAAASSS??? Das kann nicht sein!!! Sie machen Scherze!! ...... Oh Gott!! ..... Ich werde kommen, und ...... nicht?? .... Wirklich?? .... Na gut, wenn sie das sagen. Aber wenn die Dreharbeiten fertig sind, werde ich kommen!! ... Ok, auf Wiedersehen!!", sie legte auf.
Gu wurde Opfer eines Mordanschlags??, dachte Maya, dass kann nicht sein!! Maya war ganz durcheinander. Sie ging zum Regisseur und erklärte ihm, dass sie heute nicht mehr drehen könne, da sie Kopfschmerzen hatte und nach Hause gehen würde. Rakesh war damit einverstanden. ,,Ich verspreche, dass ich morgen früh als erste da bin und drehbereit bin!!", sagte Maya optimistisch. Lachend legte rakesh eine Hand auf ihre Wange:,,Du bist wie eine Tochter: du bringst mich zum Lachen und bringst keine Schande!! Ruh dich schön aus und entspanne dich!!". MAya berührte die Füße des Mannes und ging. Ihr Kopf brummte, da sie sehr verwirrt war. Welche Feinde hatte Gu?? Wer jönnte das machen?? Mit diesen Fragen, kam sie bei den Khan´s an, lief in ihr zimmerund schlief erschöpft ein.
als maya wieder von einen albtraum aufwachte,trank sie 3 gläser kirsch saft.dan bekam sie vom kirschsaft blähungen und hatte es schwer sich bei debn dreh arebeiten zu konzentrieren.
in 3 tagen sollten sie nach hong kong,da maya auch chinesin im film spielt.
Maya freute sich riesig, bald wieder in ihrer Heimat zu sein, den sie hatte schreckliches Heimweh!!! Aber dank Juhi und Gauri verflog das schnell wieder, weil die beiden Frauen wie Schwestern für Maya waren. Gauri und Juhi hatten das Mädchen auch schon tief ins Herz geschlossen!!
,,Heute gehen wir alle zusammen essen, na wär das denn??", schlug Juhi vor. Gauri nickte:,,Ja, das ist eine tolle Idee. Nimmst du dann noch Jay mit?? Ich werde Shahrukh mit nehmen!!". Schnell vereinbarten sie ein Restaurant und eine Uhrzeit. Juhi ging dann nach Hause, da sie es noch Jay erzählen und sich fertig machen musste. Gauri berichtete das auch Shahrukh, der ganz entzückt von dieser Idee war.
Maya war ganz aufgeregt, als sie vor ihem Kleiderschrank stand. Sie wollte unbedingt einen Sari anziehen, hatte aber leider nur zwei und die waren nicht gerade für ein feines Essen ideal. In dem augenblick, als ob Gauri ses geahnt hätte, kam sie herein:,,Ich möchte dir ein Geschenk machen!! Shahrukh und ich haben ihn gekauft!!". Sie reichte Maya ein Päckchen. Das Mädchen packte schnell aus und sah einen wunderschönen goldenen Sari darin liegen. Sie konte es kaum glauben!! Er muss ziemlich teuer gewesen sein, da der Stoff aus allerfeinster Seide war und die Stickereien handgefertigt waren.
,,Das kann ich doch nicht annehmen!! Er ist viel zu kostbar!!", meinte Maya, doch Gauri schüttelte den Kopf:,,Nein, den behälst du!! Es ist ein Geschenk von Shahrukh und mir!! Wir wollen, dass, wenn du wieder noch Hong Kong gehst, eine schöne Erinnerung an uns hast!!". lächelnd umarmte Maya ihre Freundin. Die Frau half ihr beim Anlegen des Saris. Maya hätte nie gedacht, wie kompliziert das war. Nach einer halben Stunde saß der Sari perfekt und Maya musste sich nur noch schminken und ihre Haare zurecht machen.

3 Stunden vergingen, bis die Khan´s (Maya mit dabei) beim Globel Blue Restaurant ankamen, wo Juhi und ihr Mann Jay bereits warteten.
,,Du siehst zauberhaft aus, Maya!! Wie eine Maharani!!", sagte Juhi begeistert, als Maya aus dem Wagen stieg. Zwar wusste sie nicht genau, was eine Maharani war, aber sie glaubte, dass es etwas gutes war.
Gemeinsam gingen sie in das noble Restaurant und suchten sich einen Tisch aus. Der Ober kam und nahm ihre Bestellungen entgegen. Gauri und Shahrukh nahmen eine Humerplatte, die sie sich teilten, denn sie war so groß, dass sie ein einzelner nicht schaffen konnte, sie zu leeren. Jay und Juhi nahmen eine Krebsplatte, für die das Restaurant bekannt war.
Maya dagegen nahm erst mal eine Vorspeise: einen leichten Salat.
Nach einer Weile kam der Kellner und servierte das Essen.
,,Hmmm ... das sieht lcker aus!! Guten Appettit!!", sagte Jay und alle bedanken sich und wünschten es ihm ebenfalls.
Einige Zeit später bemerkte Shahrukh, dass ein junger Mann die ganze Teit zu Maya starrte:,,Hey, Maya. Da hinten sitzt ein Mann, der dich schon eine ganze Weile anschaut!!". Maya drehte sich um, doch Shahrukh hinderte sie daran:,,Nicht umdrehen, das fällt sonst auf!!".
Unauffälig schauten sich Juhi und Gauri um und bestätigten dies.
Maya´y Wangen wurden rot. Plötzlich kam eine Kellnerin und reichte dem Mädchen ein Glas Champagner:,,Hier, bitte sehr Madam!! Mit den besten Grüßen von dem Herrn dahinten!!". Die Kellnerin zeigte auf den Mann, der Maya anstarrte. Diesmal drehte sie sich zu ihm um und er winkte ihr zu. Schnell wandte sie sich wieder zu ihren Freunden. Sie war ganz rot. ,,Schämst du dich etwa?? Das brauchst du gar nicht!! Es ist doch reizend von diesem Gentleman die ein Glas Champagner zu spendieren!!", Gauri konnte das nict verstehen, bis Shahrukh meinte:,,Sie kommt ja auch aus einem anderen Land als du und ist auch anders aufgewachsen!!". ,,Das hat doch damit nichts zu tun, Shahrukh!! Sie ist jung und so etwas nicht gewohnt!!", mischte sich Jay ein. Maya war den Tränen nahe. Warum mussten alle darauf herum hacken?? Ihr war das so peinlich!! Juhi bemerkte das und meinte:,,Ist doch auch egal!! Wenn dieser Mann wirklich an ihr interessiert wäre, würde er her kommen also egal!! Was habt ihr den am Wochenende gemacht??". Maya war ihr dankbar über diesen Themawechsel und hörte aufmerksam zu, als Shahrukh und Gauri über ihr Wochenende berichteten. Sie hatten einen Ausflug mit den Kindern gemacht!!.
Nach einer Weile kam Musik und jay fragte Juhi:,,Willst du mit mir tanzen, schatz??". ,,Liebend gerne!! entschuldigt uns!!", sagte Juhi und folgte ihrem Mann zur Tanzfläche. Sie bewegten sic gleichmäßig zur Walzermusik. Auch Shahrukh forderte Gauri zum Tanz auf. Während sie im Gehen waren, flüsterte Shahrukh Maya zu:,,Wenn dieser Mann kommt und mit die tanzen möchte, sag einfach ja!! Er wird dich schon nicht beißen!!". Er zwinkerte ihr zu und ging dann mit seiner Frau tanzen.
Maya saß nun ganz alleine da, bis der junge Mann auf sie zu kam:,,Kann ich um diesen tanz bitten??". Sie sah auf die ausgestreckte Hand des Mannes und zögerte. Dann dachte sie an Shahrukh´s Worte und dachte:,,Sei nicht so ein Kleinkind!! Irgnedwann müsstest du sowieso mit einem Mann tanzen, also was soll´s...!". Lächelnd nahm sie seine Hand und er führte sie zur Tanzfläche. ,,Sie sehen bezaubernd in diesem Sari aus, Madam!!", sagte er schmeichelnd und fügte hinzu:,,Ich bin Rohan Chaudhary!! Wie heißen Sie??". ,,Maya!! Es freut mich Sie kennen zu lernen!!", gab Maya zur Antwort. ,,Bitte, sagen Sie nicht 'Sie' zu mir!! Sie können mich 'Du' nennen!!", erklärte er ihr, woraufhin das Mädchen sagte:,,Und warum sagst DU dann SIE zu mir?? Wenn ich es mir recht überlege bin ich bestimmt jünger als du, also warum nennst du mich Sie??". ,,Man spricht Damen grundsätzlich mit SIE an, aber wenn dir DU lieber ist, dann soll es so sein!!", bemerkte er. Maya musste dauraufhin anfangen zu lachen.

,,Siehst du??", flüsterte Gauri zu Shahrukh und nickte in die Richtung in der Maya mit Rohan tanzte, ,, Sie lässt sie gehen!!".
,,Ja, das ist gut so!! Sie soll lernen ihren Spaß zu haben!!", sagte Shahrukh. Gauri sah ihm tiefin die Augen. Shahrukh fragte unsicher:,,Was ist den jetzt wieder?? Hab ich was falsches gesagt??". ,,Ich liebe dich!!", hauchte sie ihm ins Ohr und knabberste ein bisschen daran. Er musste grinsen, jedoch hinderte er Gauri nicht daran, weiter zu machen.

Der Abend verging wie im Flug. als Maya dann mit den anderen gehen musste, sagte sie traurig:,,Es tut mir Leid, aber ich muss nun gehen!! Es war schön mit dir zu tanzen, Rohan!! Ich hoffe, dass wir uns bald wieder sehen werden!!". Er nahm ihre Hand und küsste sie:,,Es gibt niemals ein Lebewohl, sondern nur ein Auf Wiedersehen!! Ich bin sicher, dass wir uns bald iweder sehen werden, Maya!!". Das Mädchen wurde rot und ging mit ihren Freunden hinaus. Sie betete dafür, dass sie diesen wunderbaren Mann wieder sehen konnte ....
am näCHsten morgen am mumbaier flughafen:

als maya,srk,abhi,juhi,HR,rakesh und sushmita sen(sie hatte nur eine gasstrolle als ITEM girl) in den flieger nach hong kong einstiegen,und nach 30 minuten bekam sush blähungen und musste sich über hrithik übergeben(!!).
als sie nach 2 stunden in hong kong angekommen waren,wurde es abhi schlecht.....
Er übergab sich (jedoch auf der Toilette Wink ) und sie Freunde mussten ihre Reise kurzt unterbrechen. Währendessen schaute sich Maya das Land an. Plötzlich legte jemand eine Hand auf ihre Schulter. Ruckartig drehte sie sich um und verpasste dieser Person eine Ohrfeige. Vor Schmerzen zog sich der Mensch zurück und Maya bemerkte erst etwas später, dass das Rohan war.
,,Rohan??? Es tut mir soo Leid, ich wusste nicht, dass du es bist!! Was machst du hier??", wollte das Mädchen verwirrt wissen. Rohan schaute ihr tief in die Augen .....

20.3.07 21:16, kommentieren